Telefon: 07308 / 92 78 515

Rauchwarnmelder

Jung Rauchwarnmelder JUNG.de

In Deutschland sterben jedes Jahr rund 500 Menschen bei Bränden. Der Tod durch Flammen hat an dieser Zahl allerdings nur einen geringen Anteil. Die meisten Brandtoten fallen dem hochgiftigen Brandrauch zum Opfer, der bei Wohnungsbränden entsteht. Dieser ist besonders tückisch, da der Mensch im Schlaf nichts riecht. Das führt häufig dazu, dass Menschen den giftigen Rauch einatmen, im Schlaf bewusstlos werden und schließlich ersticken.

Rauchwarnmelderpflicht

In 14 von 16 Bundesländern ist es bereits Gesetz. Jeder Neubau muss mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Auch bestandsbauten müssen innerhalb einer bestimmten Frist mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden.

Übergangsfrist zur Nachrüstung

  • Bayern bis zum 31.12.2017
  • Baden-Württemberg bis zum 01.01.2015

 

Achtung!


Achten Sie bei Rauchwarnmeldern immer auf das „Q“! Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder mit dem „Q“-Kennzeichen entsprechen den hohen Qualitätsprüfungen gemäß vfdb 14-01.

Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder gemäß DIN 14676.
 
Nähere Infromationen zur gesetzlichen lage finden Sie auf folgender Homepage